Info zu C4H Logo





Info zu C4H

Mein Weg

Logo




Der Namensursprung

C4H ist seit vielen Jahren mein Aliasname in verschiedenen gesundheitsorientierten Internetgruppen. C4H steht für Crystals for Healing und ist zu meinem Leitmotiv geworden, während ich die vielfältigen Möglichkeiten erkundet habe, Heilsteine zur Heilung zu nutzen. Die Energien der Heilsteine sind ein wesentlicher Bestandteil des Aura-Soma®-Systems und fließen in die von mir hergestellten Schmuckstücke ein.

Am Anfang stand Reiki

Im Sommer 1997 empfahl mir eine deutsche Freundin mit großer Begeisterung das Buch „Die Prophezeiungen von Celestine“ von James Redfield. Damals ahnte ich noch nicht, dass dies der Ausgangspunkt meiner spirituellen Reise werden würde. Ein Jahr später hörte ich zum ersten Mal von Reiki, und Ende Oktober 1998 wurde ich in den ersten Reiki-Grad eingeweiht. Nach der Teilnahme an diesem Wochenendkurs war ich voller Enthusiasmus. In dem Moment, in dem ich mit meinen ersten Reiki-Behandlungen begann, fühlte ich eine kräftige, lebendige Energie, die mich durchströmte. Die Begeisterung war so groß. In diesem entscheidenden Moment machte ich mich auf den Weg, Reiki-Meisterin zu werden. Manche hielten das für überstürzt und äußerten ihre Einwände. Aber ich wollte das wertvolle Geschenk, das ich erhalten hatte, mit anderen teilen. Geleitet von meinen spirituellen Begleitern fühlte ich mich sicher auf dem Weg zu meinem Ziel: Menschen zu befähigen, sich selbst auf allen Ebenen zu heilen.

Das Durchlaufen der Reiki-Grade hat mich verändert und mir wertvolle, manchmal recht herausfordernde Lektionen erteilt. Sie haben meine Fähigkeit, Mitgefühl zu zeigen und Verständnis zu entwickeln, entscheidend geprägt. Auf dieser Reise wurde ich mit einer Fülle von Tools gesegnet, die wie Geschenke von oben kamen. Der Reiki 1-Kurs weckte mein Interesse an Heilsteinen und ihren heilenden Eigenschaften. Während meines Reiki 2-Kurses lernte ich die Arbeit von Louise Hay und die tiefgreifende Wirkung von positiven Affirmationen kennen. Die Einbeziehung der Konzepte von Louise Hay in die Arbeit am Inneren Kind bietet praktische Tools für die persönliche Transformation.

Im Sommer 1999 musste ich mich einer größeren Operation unterziehen. Heilsteine, Reiki, positive Affirmationen und Akupunkturbehandlungen vor der Operation halfen mir, mich von meiner gesundheitlichen Krise zu erholen. Unsere treue vierbeinige Begleiterin Bonnie gab mir ebenfalls sehr viel Kraft. Leider ist sie nur zwei Wochen nach meiner Entlassung aus dem Krankenhaus auf die spirituelle Ebene zurückgekehrt. Ich war am Boden zerstört, mein Herz war schwer von der Last mehrerer Verluste in einem solch kurzen Zeitraum. Ich war kurz davor, meinen spirituellen Weg und meine Ziele aufzugeben. Doch die Ankunft des sanften Ben, eines liebenswerten GSD-x-Border-Collie-Welpen, brachte mir neuen Lebensmut. Bens aufmunternde Gegenwart gab mir neue Hoffnung und Motivation, meinen Weg weiterzugehen. Im Dezember 1999 wurde ich von Keith Beasley zur Reiki-Meisterin geweiht. Ein paar Monate später bildete mich Fiona McCallion in Reiki Ryoho 1 und 2 aus.

Kurz nachdem ich Reiki-Meisterin geworden war, begann ich, Freunde und Familie in Reiki 1 zu unterrichten. Ab November 2000 bot ich Reiki-Kurse für die Öffentlichkeit an. Die Geschenke, die ich während meiner Ausbildung erhalten hatte, erwiesen sich auch für meine Schüler*innen als nützlich. Louise Hay-Affirmationen und Bach-Blüten sind wertvolle Geschenke für diejenigen, die sich mit Fragen des Inneren Kindes beschäftigen, die oft nach dem Abschluss von Reiki 2 auftauchen.



Reiki und GeistheilenBach-BlütenSteinheilkundeAura-Soma<sup®</sup>


Die Fortsetzung meiner Reise – Bach-Blüten und Louise Hay-Schulung

Im Mai 2000 begann ich meine Ausbildung als Bach-Blütentherapeutin mit der Einschreibung in einen vom Bach Centre anerkannten Kurs der Stufe 1. Im September 2000 begann ich mit einem BFR-Kurs der Stufe 2. Von Oktober 2000 bis Januar 2001 studierte ich ein Semester an der University of Hertfordshire, um ein Bach Foundation Registered Practitioner zu werden. Im April 2001 erhielt ich meine Urkunde als Bach Foundation Registered Practitioner (BFRP).

Im Sommer 2000 hatte ich die Gelegenheit, bei einem Louise Hay Teacher Training Course in Birmingham, England, die Techniken von Louise Hay näher kennenzulernen. Patricia Crane war die Leiterin dieses Kurses, der später als Healing Lives, Achieving Dreams Teacher Training Course bekannt wurde.

Ein lebensverändernder Schritt – zwei Jahre Ausbildung in Crystal and Spiritual Healing bei der VHF

Im Oktober 2000 begann ich einen transformativen zweijährigen Diplomkurs in Crystal and Spiritual Healing bei der VHF in London. Dieser Kurs brachte mich mit seinen emotionalen, mentalen und spirituellen Herausforderungen an meine Grenzen. Die Behandlungen in Crystal and Spiritual Healing, die ich von meinen Mitschülern erhielt, halfen mir, grundlegende Fragen zu klären. Dieser Klärungsprozess war wichtig, um ein besserer Energiekanal zu werden. Der Kurs endete im Dezember 2002.

Während meines ersten Ausbildungsjahres bei der VHF begann ich, mich für das Entwerfen und Erstellen von Heilsteinschmuck zu interessieren. Weil die handelsüblichen Powerarmbänder zu schwer und zu groß waren, fing ich an, meine eigenen zu entwerfen. Schnell wurde mir klar, dass meine Armbänder die perfekte Ergänzung zu meinen Heilsteinbehandlungen waren. Also entwarf ich Armbänder für Freunde, Familie und von mir behandelte Menschen. Jedes Heilsteinarmband oder -schmuckstück ist wie ein kleines Mandala, das speziell für die Anforderungen der Person erstellt wird, die es trägt.

Aura-Soma

Als Teil des Crystal and Spiritual Healing-Kurses fand im Januar 2001 ein Wochenende zum Thema Farbheilung statt. An diesem Wochenende wurde ich in die Welt von Aura-Soma® eingeführt. Kurze Zeit später traf ich in der Nähe eine Aura-Soma®-Beraterin und hatte eine Beratungssitzung mit ihr. Ich war verblüfft, wie genau die Ausdeutungen waren und welche immense Kraft das Aura-Soma®-System hat. Im Februar 2002 nahm ich an einem Aura-Soma®-Grundkurs teil, gefolgt von einem Aufbaukurs im Februar 2003 bei Dev Aura in Tetford. Dies qualifizierte mich als von der ASIACT ausgebildete Aura-Soma®-Beraterin. Im Juli 2003 absolvierte ich einen Aura-Soma® Advanced Level-Kurs, ebenfalls bei Dev Aura in Tetford.

Aura-Soma® fasziniert mich, weil es meine bisherigen Fachkompetenzen im Bereich der Heilsteine und der Aromatherapie mit für mich neuen Gebieten wie Numerologie, Kabbala, dem Baum des Lebens, Astrologie und Tarot zusammenbringt. Es gibt unzählige unerforschte Wege, die darauf warten, erkundet zu werden. Es ist wie eine nie endende Reise des Lernens.



Namaste</sup>Mein MottoHealing


Danksagung

Meine spirituelle Reise wäre in dieser Form ohne die unermüdliche Unterstützung meines Mannes Tarseem und unserer geliebten vierbeinigen Kinder nicht möglich gewesen: Bonnie, Mikesch, Ben, Lea, Jacob, Rosie, Rana, Candy, Nirmla, Keith, Latzi, Priyā, Aramis und Bibi, die unser Zuhause stets mit fröhlichem Bellen und Schnurren erfüllt haben und weiterhin erfüllen. Ich möchte mich bei ihnen für ihre unendliche, bedingungslose Liebe und Unterstützung bedanken.

Tarseem ist ein nach AoR-Richtlinien ausgebildeter Fußreflexzonentherapeut. Er hat seine Fachkenntnisse durch die Ausbildung und Einweihung in Reiki 1 und 2 erweitert und eine vom BABCT anerkannte Ausbildung in Indischer Kopfmassage absolviert. Er hat ein großes Interesse an vielen komplementären Therapien. Dennoch ist es die Welt der Heilsteine, die ihn wirklich in ihren Bann zieht, sowohl aufgrund ihrer Heilkraft als auch wegen der atemberaubenden Schönheit ihrer mineralischen Strukturen.





Unsere vierbeinigen Kinder





Bonnie





Mikesch





Rosie
und Jacob




Ben





Lea





Candy





Yonah
(fka Jonas)




Rana





Latzi
(fka Füchslein)




Nirmla
(fka Min)


Keith
(fka Speedy)


Priyā
(fka Zafira)


Aramis



Bibi/Meera
(fka Hailey)


Licht, Liebe und Segen
für Euch alle


Renate Nallinger

Ipswich, UK, Juni 2003
(Überarbeitet im November 2015 und im Oktober 2023)

BackgroundWirBackground


BackgroundBackgroundBackgroundBackgroundBackground
Menu


Startseite | Aura-Soma® | Bach-Blüten | Reiki und Geistheilen | Steinheilkunde

Personalisierter Heilsteinschmuck | Reflexzonentherapie | Info zu C4H und Renate



Alle hier beschriebenen Therapieformen sind ergänzende Behandlungsmethoden zur Schulmedizin. Sie ersetzen nicht die schulmedizinische Behandlung von Krankheiten und können auch keine Heilungserfolge versprechen.

© 2003 – 2023 Renate Nallinger.

Ein Teil des Bildmaterials wurde mit Adobe Express und der Adobe Stockbibliothek erstellt. Alle anderen Logos, Fotos, Bilder und Informationen auf dieser Website sind, sofern nicht anders angegeben, urheberrechtlich geschützt und Eigentum von Renate Nallinger. Sie dürfen ohne ihre ausdrückliche Genehmigung nicht kopiert oder anderweitig reproduziert werden.